Gitarre Modell "Vihuela"
Richard Jacob "Weißgerber"
Markneukirchen 1924
Sign.: "Kunstwerkstätte für Gitarren / "Weißgerber"/ Richard Jacob / Markneukirchen i. Sa. / Nr. 26. 1. / 6.  Gebaut 1924" (gedruckter Zettel, Nummer und Jahreszahl mit Schreibmaschine eingetragen), "Weissgerber" (Brandstempel auf dem Furnier in der Schallochmitte); "2   1./ "  (handgeschriebene Signatur auf der Deckenleiste oberhalb des Schallochs, sehr schlecht leserlich)
Musikinstrumenten-Museum der Universität Leipzig, Inv.-Nr. 4757
4757 r 4757 s 4757 v
Beschreibung
Mensuren Gesamtlänge des Instruments 925
Saitenmensur 624
Länge der ungegriffenen Saite e1 626
Halsmensur 307
Saitenabstand am Obersattel 37,5
Saitenabstand am Untersattel 56
Saitenlage am I. Bund 1
Saitenlage am XII. Bund 4,0 / 3,0
Saitenhöhe über der Decke 11 / 10,5 (am Steg)
Griffbrett Material Ebenholz
Griffbrettform  
Griffbrettwölbung  
Griffbrettlänge 359
Griffbretthöhe am Obersattel 4
Griffbretthöhe über der Decke 2,5 (9. Bund)
Griffbrettbreite am Obersattel 44
Griffbrettbreite am 12. Bund 52
Bundmarkierung  
Bünde Material Bunddraht, ab X. Zelluloid oder Knochen
Breite des Bunddrahtes  
Anzahl der Bünde 17
Anbringungsart  
Bundlänge und -breite  
Bundabstände  
Obersattel Knochen
Korpus Form  
Korpuslänge 440
Max. Korpusbreite am Oberbug 208,5 bei 378 Kl
Min. Korpusbreite am Mittelbug 173 bei 246 Kl
Max. Korpusbreite am Unterbug 249,5 bei 100 Kl
Korpushöhe
am Hals
am Oberbug
am Mittelbug
am Unterbug
am Endklotz

80
65 / 66
97 / 96
84
104
Halsklotz  
Endklotz Fichte
Endknopf Ebenholz
Lackierung Schellack
Decke

4757 Deckenstärken
Material Fichte 
Kehlung der Decke  
Deckenüberstand  
Deckenlänge  
max. Deckenbreite 245
Schallochdurchmesser 86,5 293 Kl
Schallocheinfassung B: 17
Randeinlagen  B: 17; Schallocheinfassung und Randeinlagen: Palisander, Zelluloid; rechteckige, weiße Einlagen mit einem eingeritzten und gefärbten Sternmotiv; diese Stückchen werden durch einen Rand (farbiges Holz) voneinander getrennt
Deckenstärken 2,0 ... 3,0
Wölbungshöhe der Decke max. 2
Deckenbeleistung 5 Fächerleisten, 3 Querleisten, zwei Querstücke von Fächerleisten | siehe Deckenbeleistungen
Randeinlagen/Zierspäne  
Färbung; Beizung zwischen orange-gelb-braun und dunkler Beize
Boden Material Kirschbaum; 11 Späne; Jacaranda 
Kehlung  
Bodenlänge 448
Max. Bodenbreite  
Bodenüberstand  
Bodenstärke 1,5...2,6
Wölbungshöhe des Bodens 30
Beleistung schmale, hohe, stark abgerundete Leisten
Anzahl der Bodenleisten
Fugbelag 7 breite Furnierstreifen (Nadelholz)
Randeinlagen, Dekor  
Färbung; Beizung  
Zargen Material Kirschbaum
Anzahl  
Zargenhöhe  
Zargenhöhe am Oberklotz  
Zargenhöhe an der Taille  
Zargenhöhe am Unterklotz  
Zargenstärke 2,0 ... 2,3
Randeinlagen an den Zargen 3 (an der Decke)
Reifchen, Konsolen an der Decke: Linde, gebogen; am Boden: Nußbaum
Zargenzusammenschnitt Palisander mit schwarz-weißem Span
Färbung; Beizung  
Hals Material Kirschbaum
Halslänge  
Halsstärke mit Griffbrett am I. Bund: 18; am IX. Bund: 23
Halsbreite oben/unten  
Hals-Kopf-Winkel 16°
Stellung des Halses  
Hals-Korpus-Verbindung stumpfer Zapfen
Hals-Kopf-Verbindung spitzer Zapfen
Lackierung Schellack
Wirbelkasten Material Kirsche
Größe 162 x 78 x 13
Kopfplatte dunkles Furnier
Gestaltung  
Wirbelform; Mechanik  
Steg Stegform siehe Stegformen
Material dunkel gefärbtes Hartholz
Stegmaße 142 x 28 x 10
Stegeinlage Knochen
Länge der Stegeinlage  
Steghöhe  
Steglage bei 127 Kl
Saitenaufhängung geknüpft
Akustik Frequenzkurven Diagramm
Quellen Literatur Michel 1997, S. 120
Abbildungen Michel 1997, S. 72
Heidi von Rüden 2000
Inhalt  |  Musikinstrumente  |  Modell Vihuela  |  Bibliographie
© STUDIA INSTRUMENTORUM MUSICAE 2001